Die Praxisgruppe der RWG

Die von Patrick Enderli aus Thun geleitete Praxisgruppe der Rudolf Wolf Gesellschaft bezweckt gemäss Reglement die Förderung und Pflege der Sonnenbeobachtungstätigkeit ihrer Mitglieder.

Sie setzt sich ein für die Bewahrung und Weitergabe der traditionellen Zürcher Beobachtungsmethode sowie für die langfristige Dokumentation der Sonnenaktivität mittels modernen Instrumenten.

Einige der Mitglieder der Praxisgruppe nach dem gemeinsamen visuellen Sonnenbeobachten und Fachsimpeln im Garten des Observatoriums Zimmerwald. Die gemeinsame Beobachtung und der regelmässige in situ Vergleich mit den Resultaten des Standardbeobachters sind unverzichtbare Elemente in der langjährigen Qualitätssicherung des seit 1986 bestehenden gemeinsamen visuellen Beobachtungsprogramms zur Weiterführung der Wolfschen Reihe der Sonnenfleckenrelativzahlen.

Die Arbeitsgebiete der Praxisgruppe umfassen kurz- und mittelfristige Beobachtungs- und Messkampagnen, welche dem Studium einzelner Aktivitätsphänomene der Sonne oder der Erprobung neuer Instrumente und Zusatzgeräte sowie dem Erlernen neuer Dokumentations- und Auswertetechniken dienen. Hierzu können die Mitglieder der Praxisgruppe das Instrumentarium des Sonnenturms Uecht in Niedermuhlern bei Bern benützen.

Auf Anfrage stehen die Mitglieder der Praxisgruppe zudem einem interessierten Publikum für Demonstrationen und Vorträge zur Verfügung.

Auf dem Sonnenturm Uecht in Niedermuhlern stehen den Mitgliedern der Praxisgruppe leistungsfähige Teleskope zur Durchführung fotografischer Beobachtungskampagnen im weissen Licht, in Ca II K sowie in H-alpha zur Verfügung. Die Steuerung der Instrumente und Kameras sowie die Bildbearbeitung am Computer erfolgt entweder von den beiden nahegelegenen Beobachtungsräumen aus, welche genügend Raum für bis zu drei Beobachtungsteams à 2-3 Personen bieten, oder per Fernsteuerung via Internet.